Das Falthaus

Also das bin ich im zarten Alter von einem Tag
Mein Name: Falthaus

Meine Geburtsdaten
Innenfläche: 10,3 qm
Firsthöhe: 3,4 m
Durchmesser an den Ecken: 4 m,
lichte Höhe: 2m
Bauchumfang: 12 m
Gewicht:
150 kg oder 200 kg, je nach Ausführung und Einsatzzweck!


Falthaus Grundform

Ich bin für Katastropheneinsätze gemacht

Es gibt mich zerlegt und vorgefaltet zu kaufen (daher auch mein Name) und man kann mich in kurzer Zeit aufbauen, ohne dass Werkzeug dazu benötigt wird, da ich nur zusammengesteckt werde. Denn nach einem Erdbeben ist meistens ja auch das Werkzeug unter den Trümmern begraben!
Ich passe zerlegt problemlos auf einen LKW und auf eine 88" bzw. 96" Flugzeugpalette, wie sie für die gängigen Flugzeuge der Airlines genutzt werden.
Mit 150 kg (Einfachschale) bzw. 200 kg (Doppelschale)  bin ich ein Leichtgewicht und werde dann vor Ort einfach zusammengesteckt und mit Sand, Kies, Heu, Gras, Schutt oder was sonst zur Verfügung steht gefüllt (nur Doppelschalen-Version).
Das geht deshalb, weil ich in der Doppelschalenversion zwei Wände im Abstand von 20cm habe, zwischen die man das Material bequem einfüllen kann.
Dann bin ich fast wie ein ganz normales Haus.
Und ganz wichtig: Die Menschen, die in mir wohnen, sind besser geschützt als in einem Zelt und können vor allem jahrelang in mir wohnen. Viel besser als in einem Zelt.

Falthaus Grundform

Und das bin ich, das Notfallhaus nach 1 Jahr

Wie Ihr seht, habe ich inzwischen eine Türe bekommen und einen Fensterladen. Und Eis und Schnee haben mir nichts angetan, auch Regen und Sturm machten mir nichts aus. Und das Gras um mich herum wächst auch prima!

Man kann mich als Krankenzimmer oder Behandlungsraum nutzen
Meine Tür ist extra so breit geworden, damit eine Krankentrage problemlos hindurchpasst. Im Innern habe ich bei 4 m Länge zwischen den Ecken und 3,43m von Wand zu Wand insgesamt 10,3 qm Platz. So ist für einen Operationstisch genügend Raum und auch für das Personal zum Arbeiten. Und an den Wänden ist auch noch ausreichend Platz für Regale, die das Verbandmaterial aufnehmen. Meine Gurte im Innern nehmen schnell und einfach den Tropf auf oder auch mehrere. Einfach in die Gurte einhängen. Man kann daran auch Lampen befestigen, sodass genügend Operationslicht vorhanden ist. Weil ich oben eine Belüftung habe kann man es in mir auch aushalten, wenn es heiß ist. Moskitonetze kann man problemlos anbringen und auch Hängematten zum Schlafen aufhängen. Na ja, halt nicht zu viele davon. Aber mein Dach in dieser Ausführung hat ja auch 50cm Schnee im Winter ausgehalten, auch als dieser schwer wurde. Und Hagel, Sturm und Starkregen habe ich auch schadlos ausgehalten, wie man oben sehen kann.

Man kann mich auch als Toilette oder Dusch- und Waschraum oder auch beides gleichzeitig nutzen
Da ich an jeder Wand eine Tür haben kann, können in mir 6 Toiletten oder Duschen mit eigenen Eingängen eingerichtet werden. Oder auch 4 Toiletten und zwei Duschen, je nach Bedarf. Das Polypropylen ist unempfindlich gegen Feuchtigkeit und durch die glatte Oberfläche leicht zu reinigen. Somit ideal für solche Einsätze. Für diesen Einsatzzweck bekomme ich je eine Wand zum Zentrum zusätzlich und fertig sind 6 kleine, abgeteilte Räume. Oder man zieht nur eine Mittelwand und schon hat man zwei grössere Räume mit je einer Tür. Also da bin ich völlig flexibel. Und mit dem speziellen Solarmodul auf dem Dach  kann warmes Wasser her- und bereitgestellt werden. Somit kann man auch einen Waschraum für Mensch und Kleidung bereitstellen, der dann auch Warmwasser hat.

Man kann mich auch als Lagerraum nutzen
Da meine Tür und das Fenster auch mit einem Schloß versehen werden können, biete ich einen guten Einbruchschutz. Ein Messer reicht da auf die Schnelle nicht.
Da ich an den Wänden Regale haben kann, kann man dort auch Verbandmaterial ablegen oder Lebensmittel, Werkzeug und Ausrüstungsgegenstände. Also alles, was man so lagern muss bei einem Katastrophen- oder Hilfseinsatz.
Und ich kann auch einen Boden bekommen, der am Rand hochgezogen und befestigt wird. So können dann die Schädlinge und Nässe nicht so leicht eindringen. Und mit der Plane als Boden bin ich innen problemlos sauber zu halten.
Da ich 3 diagonale Gurte im Innern habe, kann man daran auch viele Dinge aufhängen, die besonders geschützt oder einfach nur trocknen sollen. Diese sind extra etwas stärker ausgelegt, dass auch 100 kg Gewicht und mehr kein Problem darstellen.
Falthaus Grundform
Man kann mich auch als Büro nutzen oder als Werkstatt
Da ich  sehr stabil und mit meinen Polypropylenwänden und -dach auch gegen viele Säuren oder Laugen unempfindlich bin, stehe ich auch für diese Einsatzzwecke zur Verfügung.
Polypropylen (PP) ist auch für Lebensmittel und Trinkwasser geeignet und kann somit problemlos eingesetzt werden, um Wasser und Lebensmittel zu lagern oder zu verarbeiten. Mit den glatten Oberflächen kann vor allem auch ein hoher Hygienestandard erreicht werden, was in Katastrophenfällen immer eine großes Herausforderung darstellt. Somit bin ich völlig flexibel einsetzbar.
Mit meinem Fenster ober im First (was man hier noch nicht sieht) steht am Tag auch genügend Licht zur Verfügung, um darin zu arbeiten. Man kann mich aber auch einfach in den hiesigen Garten stellen.
Dann werde ich einfach im Garten als Partyraum oder als Garage für das Motorrad oder als Geräteschuppen aufgestellt. Oder als stabiler Holzraum oder als Verkaufsraum für den Spargel oder die Erdbeeren.
Dafür kann man dann auch zwei Fenster nutzen oder drei. Also da bin ich völlig flexibel.
Share by: